7 Fragen an … Judith Vogt

                1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Ich habe im Kerker der Nideggener Burg gelesen. Das war skurril, aber großartig. 2) Welches Buch hast Du als letztes verschenkt? „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo. Ich kann noch nicht viel … weiterlesen7 Fragen an … Judith Vogt

7 Fragen an … Isabella Archan

                1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Ich schwanke zwischen dem Beerdigungsinstitut Pietät von Rüden in der Mainzerstraße in Saarbrücken zwischen Särgen und Urnen und dem Krieler Dömchen, einer Eckkneipe in meinem Veedel in Köln, während eines Fußballspiels … Beides … weiterlesen7 Fragen an … Isabella Archan

7 Fragen an … Tommy Krappweis

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Der skurrilste Ort war wohl ein Badezuber auf einem Mittelaltermarkt in Biebesheim. Auch das Publikum saß in Zubern. Meine Lehre daraus: Bringe keine Sekundärliteratur in Reclamheften zu einer Zuberlesung… 2) Welches Buch hast Du als letztes verschenkt? „Neues vom kleinen Nick“ … weiterlesen7 Fragen an … Tommy Krappweis

7 Fragen an … Anja Bagus

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Inmitten einer StarWars Convention. Die fand in einem großen Raum statt und man setzte mich mitten hinein. Kein Mensch interessierte sich für Steampunk. Die Menge wurde von mir über riesige Boxen beschallt, aber alle haben einfach lauter geredet … über Star … weiterlesen7 Fragen an … Anja Bagus