7 Fragen an … Isabella Archan

                1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Ich schwanke zwischen dem Beerdigungsinstitut Pietät von Rüden in der Mainzerstraße in Saarbrücken zwischen Särgen und Urnen und dem Krieler Dömchen, einer Eckkneipe in meinem Veedel in Köln, während eines Fußballspiels … Beides … weiterlesen

7 Fragen an … Tommy Krappweis

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Der skurrilste Ort war wohl ein Badezuber auf einem Mittelaltermarkt in Biebesheim. Auch das Publikum saß in Zubern. Meine Lehre daraus: Bringe keine Sekundärliteratur in Reclamheften zu einer Zuberlesung… 2) Welches Buch hast Du als letztes verschenkt? „Neues vom kleinen Nick“ … weiterlesen

7 Fragen an … Anja Bagus

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Inmitten einer StarWars Convention. Die fand in einem großen Raum statt und man setzte mich mitten hinein. Kein Mensch interessierte sich für Steampunk. Die Menge wurde von mir über riesige Boxen beschallt, aber alle haben einfach lauter geredet … über Star … weiterlesen

Berufe in der Buchbranche: Elm Haßfurth, Motion Designer für Buchtrailer

1) Wie bist Du Motiondesigner für Buchtrailer geworden? Ok, da muss ich kurz ausholen: Gelernt habe ich Fotografie. Später habe ich Musik und Musikproduktion studiert und eine Weile in der Branche gearbeitet. Der Plan war immer Film und Fernsehen, deswegen habe ich dann ein Volontariat  bei »Welt der Wunder« gemacht und im Privatfernsehen sowie Öffentlich-Rechtlichen als … weiterlesen

Berufe in der Buchbranche: Sandra Matthey, Buchhändlerin bei Bock&Seip

1) Wie bist Du Buchhändlerin geworden?  Mein ursprünglicher Berufswunsch war Bibliothekarin. Als ich da keine Ausbildungsstelle bekam, habe ich gedacht, ich versuche es mal im Buchhandel, das ist ja irgendwie ähnlich. Was natürlich nur bedingt stimmt. Auf jeden Fall war klar ich wollte irgendwas mit Büchern machen, weil ich schon immer eine furchtbare Leseratte war, … weiterlesen

7 Fragen an … Mike Krzywik-Groß

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? In einem Käfig. Nun bin ich zwar alles andere als gefährlich, doch die Veranstaltung fand im Hamburger Dungeon statt, einem Ort, wo grusliger Atmosphäre groß geschrieben wird. Dort fand man es lustig, die anwesenden Autoren in ein Gatter zu sperren. Gefährlich … weiterlesen

7 Fragen an … Christian Humberg

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Da halten sich der zwanzigste Stock eines in der Kernsanierung begriffenen Hochhauses und der große Saal einer von Kameras und Gittern bewachten Synagoge die Waage. In ersterem fand ein lokales Kunstprojekt statt, in letzterer eine Kinderbuchlesung. Beide fanden aufgrund der äußeren … weiterlesen

7 Fragen an … Markus Heitz

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Na na, „skurril“… auf wundersame Weise sonderbar finde ich die Orte nicht: ein alter Brauereikeller, verschiedene Bühnen mit Bands zusammen, diverse Aussegnungshallen, verschiedene Friedhöfe, Clubs, Schlossruinen, ein Hangar, ein Busbahnhof, der Hörsaal der forensischen Medizin, Burgen, Höhlen, eine Justizvollzugsanstalt (bin also … weiterlesen

Berufe in der Buchbranche: Dr. Bianca Stücker und Chelsea Bock, Verlegerinnen beim eygennutz Verlag

1) Wie seid Ihr Verlegerinnen geworden? Bianca: Wir fanden, dass einfach viel zu viele schöne Bücher gar nicht erst veröffentlicht werden, weil sie z. B. in kein Genre passen. Das wollten wir ändern und haben bewusst einen Anti-Mainstream-Verlag gegründet, in dem genau die Bücher erscheinen, die wir gern lesen möchten. 2) Wie sieht ein typischer … weiterlesen

7 Fragen an … Boris Koch

1) Was war der skurrilste Ort, an dem Du je eine Lesung gehalten hast? Ich will mal zwei nennen, die sich gerade temperaturtechnisch stark unterschieden – aber nicht nur. Erstens: Der unbeheizte Keller einer Absinthkneipe im November. Und zweitens: Ein S/M-Club mit Pferdeboxen, Arztstuhl und anderen „Spielzimmern“. Speziell ein Paar hat der Lesung nicht nur … weiterlesen